Entsorgung von teerhaltigem Straßenaufbruch

Die GRAALMANN GmbH hat sich seit Jahren auf die Entsorgung diverser mineralischer Abfälle spezialisiert. Am Standort unseres Entsorgungszentrums in Leer-Nord betreiben die Spezialisten der GRAALMANN GmbH auf über 5 ha nachhaltigen und ökologisch sinnvollen Umweltschutz. Die Entsorgung von teerhaltigem Straßenaufbruch ist nur ein Beispiel dafür.

Neue Wege gehen: Bei der Sanierung vorhandener Straßen fällt Straßenaufbruch und Fräsgut an. Bis Ende der 80’iger Jahre wurden in Deutschland noch Teer als Bindemittel im Straßenbau eingesetzt. Teer, auch Pech genannt, enthalten Polycyclische Aromatische Kohlenwasserstoffe, kurz PAK. Diese sind krebserzeugend. Deshalb wird der PAK-haltige Straßenaufbruch ab einem Grenzwert von 25 mg/kg TS als gefährlicher Abfall gemäß AVV 170301* eingestuft.

Aus rechtlichen und insbesondere ökologischen Gesichtspunkten ist es sinnvoll, die krebserzeugenden PAK-Schadstoffe vollständig aus dem  Stoffkreislauf zu entfernen. Die GRAALMANN GmbH bietet Ihnen auf Wunsch ein ganzes Servicepaket. Dazu gehören kurze Entsorgungswege, verbunden mit
einer sehr hohen Flexibilität für die laufende Baumaßnahme, und das alles zu sehr wirtschaftlichen Bedingungen. Wir verfügen als BImSchG-genehmigter und Efb-zertifizierter Fachbetrieb über das Know-Kow und alle erforderlichen Genehmigungen.

Leistungen

  • Kurze Wege, hohe Flexibilität und Verfügbarkeit, auch kurzfristig und für kleine Mengen
  • Service rundum, z. B. durch Umsetzung der eANV; Mengenerfassung durch Verwiegung auf betriebseigener, geeichter Fahrzeugwaage; Dokumentation des gesamten Entsorgungsprozesses, von der Annahme bis zur abschließenden Verwertung
  • Sichere und gesetzeskonforme Lagerung und Behandlung, dadurch z. B. Zwischenlagerung bis zur Erstellung einer Deklarationsanalyse möglich
  • Nachhaltige Entsorgung über nachgeschaltete thermische Aufbereitung, dadurch zukünftig keine Umweltgefährdung mehr durch PAKs im Straßenaufbruch
  • Keine aufwändige Straßenkatasterführung mehr erforderlich
  • Vollständige Entfernung des Teers/PAKs aus dem Stoffkreislauf

Kontakt zu uns

KONTAKTIERE UNS








ADRESSE

Verwaltungssitz
Carl-Benz-Straße 8
26810 Westoverledingen

Tel.: 0 49 55 – 93 425 – 0
Fax: 0 49 55 – 93 425 – 25

info@graalmann-gmbh.de

Entsorgungszentrum / Ems-Anleger
Deichstraße 261
26789 Leer

Tel.: 0 49 1 – 97 69 448

ezg@graalmann-gmbh.de

Unser Team