Bodenmaterial bildet mit 75 – 80% den größten Anteil an Bauabfällen. Ein professionelles Bodenmanagement ist die Voraussetzung ökonomische und ökologische Verwertungs-möglichkeiten optimal zu realisieren. Neben der Wirtschaftlichkeit steht immer die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften im Vordergrund. Die Einhaltung der einschlägigen Gesetzgebung, wie zum Beispiel das Bundesbodenschutzgesetz (BBodSchG) sind wesentliche Bestandteile einer optimalen Erdbaulogistik sowie der gesicherten Entsorgung von Böden und Baurestmassen.

Begleitende Maßnahmen, wie Bodenanalysen, Bewertung und Einstufung sowie die entsprechenden Genehmigungen werden zeitnah von uns ausgeführt, um den übrigen Bauablauf nicht zu gefährden.

  • Beprobung gem. LAGA PN 98 und Bewertung von Böden und
    Baurestmassen nach BBodSchV

  • Machbarkeits- und Marktstudien

  • Beratung und Durchführung von Genehmigungsverfahren

  • Beratung und Planung von Erd- und Landschaftsbauwerken

  • Bauleitung

  • Beratung und Planung bei der Baulandentwicklung, dem
    Flächenrecycling oder der klassischen Altlastensanierung

  • Nachweisführung

  • Grenzüberschreitende Abfallverbringung